CLEARING

Es gibt mehr Dinge

im Himmel und auf Erden
als eure Schulweisheit

sich träumen lässt.

Die Physik hat nachgewiesen, dass bestehende Energie nicht verloren gehen kann.

Überall um uns ist Energie, sei es in gasförmigen Zustand, oder in fester Form, ja sogar wir selbst sind Energie.

Legen Sie ihre Hände aneinander ohne zu berühren, und Sie können bereits die Wärme fühlen, welche durch diese Energie ihrer eigenen Hände spürbar wird. Wenn nun Menschen sterben, verlässt diese Energie (nachweislich erst einige Zeit nach dem Tod) unseren Körper. Diese Energie nennen wir Seelen.

Es gibt zahlreiche Nahtoderlebnisse von Menschen, die über ein „weißes Licht" oder einen „Lichtkanal" berichten, über welchen deren Seele zurück zum Ursprung gelangt wäre.

Einige dieser Seelen von verstorbenen finden jedoch nicht diesen Weg und bleiben aus unterschiedlichen Gründen erdgebunden. Findet nun solch eine Seele Eingang in einen Körper, wird diese Energieform versuchen, ihr „normales" Leben mit allen Vorlieben und Eigenarten zu leben.

War der Verstorbene z.B ein zorniger Mensch, so entwickelt der nunmehr besetzte Körper oft zornige Züge, obwohl er vorher vielleicht ein relativ ruhiger Mensch war.

Die amerikanische Psychologin Edith Fiore spricht von über 80% aller sogenannten „Geisteskranken" (also multiple Persönlichkeiten, Neurotiker, usw.) die durch ein Clearing von ihrer „Krankheit" befreit werden könnten.


Falls sich die Besetzung also weniger dramatisch z.B. in verändertem Verhalten oder ähnlichem zeigt, ist die Chance wieder „der / die Alte" zu werden noch wesentlich größer.

Auch Fremdenergien in Räumen oder Häusern deuten auf Plätze von Verstorbenen, die den Weg ins Licht, aus den unterschiedlichsten Gründen, nicht gefunden haben oder gehen wollten.

In einem Clearing werden all diese Seelen in eben dieses Licht geführt.

Screenshot 2022-08-17 121217.jpg